Für das Münchner “Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter” 2019 entwickelten die Künstlerinnen von SprachBewegung gemeinsam mit den Münchner Jugendlichen vom Projekt „Generation Europe“ ein dokumentarisches Theaterstück. Mit den Methoden des Kreativen Schreibens und in Improvisationen gingen sie Fragen nach, wie z.B. „Was ist Europa? Wer bist du, der du hier lebst?“. Im Rahmen des Projektes hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit ihrer eigenen Lebenswirklichkeit und ihren Zukunftsvisionen bzgl. Themen wie Demokratie, Menschenrechte und Aktive Bürgerschaft auf eine kreative Art und Weise auseinanderzusetzen. Heraus kam ein Theaterstück mit dem Titel „Europe where / who are you?“, das den Zuschauer*innen auf eine kreative aber auch eindringliche Art und Weise zeigt, welche Themen die Jugendlichen beschäftigen und wie unterschiedlich der Blick auf Europa sein kann.

ZU DEN DEMOKRATIE-PROJEKTEN >

© Foto Lena Scholle/Marion Gronstedt